Juwelier Theuerer

Landstraßer Haupstraße 2a, 1030 Wien
Tel.: +43 1 718 57 87
http://www.theuerer.at
Gründungsjahr: 1956


Die Symbiose aus Zeit und Gefühlen ist bei Theuerer ein wichtiger Aspekt der Philosophie. Einerseits, weil man mit Leidenschaft Juwelier ist, andererseits weil Uhren nicht einfach nur Instrumente sind, um die Zeit zu messen, sondern auch das Herz ansprechen und Schmuck seit jeher dazu verwendet wird, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Entsprechend wird eine reichhaltige Auswahl hochwertiger Juweliersware für jeden Anlass, jede Stimmung, jeden Geschmack und (fast) jeden Geldbeutel geboten.

Mit Marco Bicego, Annamaria Cammilli oder Nanis sind wichtige Vertreter des zeitgenössischen italienischen Schmuckdesigns vertreten. Die Kreationen von Gellner erfreuen Liebhaber feinster Perlen, edler Diamantschmuck kommt von Palido und Carla Antinori und die Schmuckstücke von Cablecar steht für innovative und ausdrucksstarke Jewellery made in Austria. Calvin Klein, Coeur de Lion und Minitials decken das Segment der trendigen Fashion Jewellery ab. Beim Thema Trauringe bietet Juwelier Theuerer als Premiumpartner der Schweizer Marke Meister das Komplettsortiment aus den vier Linien Classics, Phantastics, Individuals und Symbolics.  In einer vom Verkaufsraum abgetrennten Nische können Paare die Originalmodelle in Ruhe begutachten, probieren und auch gleich vor Ort per Tablet mit dem 3D-Konfigurator hinsichtlich Material, Oberflächengestaltung, Breite und Profil der Ringschiene sowie Diamantbesatz nach ihren persönlichen Wünschen gestalten Ebenso umfangreich und vielfältig wie das Schmucksortiment ist auch jenes der Uhren mit Modellen bekannter Marken wie Zenith, TagHeuer, Rado, Montblanc, Longines, Raymond Weil, Junghans, Hamilton, Swatch und Calvin Klein. Für den Nachwuchs sind die bunten Zeitmesser von flikflak im Programm.

Unabhängig von Modell und Marke erledigt ein äußerst versierter Uhrmachermeister alle Wartungs- und Reparaturarbeiten – vom Bandwechsel über den Tausch eines kaputten Uhrglases bis zum Komplettservice inklusive Gangprobe und Kontrolle der Wasserdichte – sowie auch die Restaurierung historischer Modelle.


Gegründet wurde das Geschäft 1956 von Anna Theuerer. Sie war ausgebildete Kindergärtnerin, entdeckte aber durch ihren Ehemann, der als Geschäftsführer eines Innenstadt-Juweliers arbeitete und später ein eigenes Geschäft in der Wollzeile eröffnete, ihre Liebe für Uhren und Schmuck. In den 1980er Jahren trat Annas Sohn Karl in das Unternehmen ein – ebenfalls ein Quereinsteiger. Er hatte an der WU studiert und war die treibende Kraft hinter der Entscheidung, als einer der ersten Juweliere Österreichs Swatch ins Programm zu nehmen. Als Karl Theuerer 2015 leider viel zu früh verstarb, entschieden sich seine beiden Söhne Thomas und Mathias, ihre ursprünglichen Berufspläne – Thomas war Jurist und arbeitete in einer Rechtsanwaltskanzlei, Mathias studierte Spanisch und Geschichte – aufzugeben und die Leitung des Familienbetriebs zu übernehmen.

2016 setzten sie den noch von ihrem Vater geplanten Umbau in die Tat um, modernisierten das Geschäft, strukturierten das Sortiment neu und bauten vor allem den Bereich Verlobungs- und Trauringe deutlich aus.