Head of Jury


Ines B. Kasparek ist seit 1997 Uhren- & Schmuck-Fachjournalistin und war nach ihrem Studium der Theaterwissenschaften und Publizistik im zarten Alter von 25 Jahren bereits Chefredakteurin des Branchenmedius “UhrenSchmuckHandel”. Zur Zeit zeichnet sie für die Uhren- und Schmuckressorts mehrerer Wirtschafts- und Lifestylemagazine verantwortlich, darunter Wien Live look!, Wien Live, 1683, Treasuries, Very Vienna, STILE und trend. Perfektes Styling ist ihr Credo: Das harmonische Zusammenspiel von Mode, edlen Armbanduhren und Juwelen. Um dieses Lebensgefühl einer noch breiteren Zielgruppe näher zu bringen, gründete sie vor zwei Jahren ihr eigenes Online-Medium finest-styles.com. Sie koordiniert und leitet die Schmuckstars Jury.

Ines B. Kasparek

Head of Jury

Einige Mitglieder unserer Jury


Brancheninsider, Fachjournalisten und fachkundige Amateure sind die Mitglieder unserer Jury. Alle verpflichten sich zu Fairness, Transparenz und Unparteilichkeit. Hier lernst Du einige davon kennen.

Jurij Stukovnik

Jurij Stukovnik ist Unternehmer und Experte auf dem Gebiet digitaler Medien. Als CEO der digitalen Agentur Creativio und als Vortragender auf Konferenzen und an internationalen Fakultäten hat er das Web durch hochkarätige Projekte mitgestaltet. Er ist Gründer einer der größten lokalen Online-Social-Networking-Websites. Er hat bei digitalen Lösungen weltweit mit mehr als 250 Organisationen zusammengearbeitet. Die Schmuckstars Jury ergänzt er in der Kategorie "The Webstar 2019".

Caroline Schwarz

Caroline Schwarz ist Coach im Luxusgüterbereich. Zuvor repräsentierte sie jahrelang das Familienunternehmen Ehinger-Schwarz GmbH & Co. KG. In fünfter Generation arbeitete Caroline Schwarz für das mittelständische Schmuckunternehmen, unter anderem als Head of Marketing und als Head of Design. Von 2008 bis 2014 war Caroline Schwarz CEO und bis 2015 Hauptgesellschafterin. 2015 verkaufte sie das Unternehmen. Seither arbeitet die erfahrene Unternehmerin erfolgreich als Coach, Beraterin und Trainerin.

Christian Fehrer

Christian Fehrer leitete von 2002 bis 2018 die Geschäfte der Ostschweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen in Österreich. In den letzten 10 Jahren war er auch für den Erfolg der Marke in den osteuropäischen Ländern verantwortlich. Vorher war er bei TAG Heuer Verkaufsleiter Österreich. Als Branchenkenner und Uhren – Connaisseur bereitet sich Fehrer gerade auf eine neue Herausforderung vor. Porträtfoto © Stefan Joham

Brigitte Pfeifer-Medlin

Mag. Brigitte Pfeifer-Medlin, stieg nach dem Studium der Politikwissenschaft 1989 als Redakteurin in den Österreichischen Wirtschaftsverlag ein, 1992 übernahm sie die Chefredaktion des Branchenmagazins Uhren&Juwelen. Seit 2001 fungiert sie als Chefredakteurin der Österreichischen Textilzeitung, die seit 2004/05 im Manstein Verlag erscheint. Zum Portfolio des Verlages gehört seit einigen Jahren auch Uhren&Juwelen, das ebenso von Pfeifer-Medlin redaktionell geleitet wird.

Gerhard Fritsch

Gerhard Fritsch ist seit 1991 geschäftsführender Gesellschafter der von ihm gegründeten Schmuckmarke CAPOLAVORO, einer der derzeit führenden deutschen Schmuckmanufakturen mit Sitz in Inning am Ammersee bei München. Als familiengeführtes Unternehmen setzt Fritsch mit seinem Team immer wieder Akzente bei Design und Marketing – erst vor kurzem mit dem Gewinn des Inhorgenta Public Choice Award 2019 prämiert. Sein ausgezeichnetes Designempfinden verstärkt die Schmuckstars Jury bei den Kategorien Schmuckstück sowie Goldschmied des Jahres.

Peter Kellner

Über ein Vierteljahrhundert spielte Peter Kellner – ursprünglich aus der Unterhaltungselektronik kommend – eine tragende Rolle in der heimischen Uhrenszene und prägte die Entwicklung von Breitling, Zenith und zahlreichen anderen von der Weiner Watch Group bzw. der Uhrenvertriebsgesellschaft distribuierten Marken in insgesamt 28 Ländern! Mit seiner einzigartigen Branchenkenntnis stellt Peter Kellner eine enorme Bereicherung für die Schmuckstars-Jury dar.

Susanne Hoffmann

„Ich klatsche Leuten nicht einfach irgendeinen angesagten Look auf den Leib!“ betont Susanne Hoffmann. „Ich finde viel lieber den Rohdiamanten, der in einer Persönlichkeit steckt und verhelfe ihm zur erwünschten Wirkung.“ Wie bei Rohedelsteinen ist dabei Know-how und entsprechende Erfahrung vonnöten. Über die verfügt die Wirtschafts-Akademikerin und mehrfach ausgezeichnete Powerfrau jedenfalls. Spezialkenntnisse und nicht zuletzt ein goldenes Händchen in allen Mode- und Stilfragen, aber auch im persönlichen Styling machen sie zur begehrten Beraterin. Porträtfoto © B. Nidetzky