Besuche die Website

Octopus teacher von Bernhard Garbe

Ausgesucht wurde eine Tahiti Kulturperle in Tropfenform mit den Maßen 10,1/9,6 mm. Sie ist anthrazit und zeigt einen lebhaften “Peacock” Lüster.

Bernhard Garbe

Schröttergasse 58, 1100 Wien

+436644708955

Voten 247 Stimmen

Über das Schmuckstück


Der Körper des Oktopusses wird in 22 Karat Gelbgold (916) ziseliert, da sich in dieser Legierung auch feinste Details herausarbeiten lassen. Die interne Mechanik wird in 585 Euroweißgold verarbeitet, um die Langlebigkeit der Feder und einen sicheren Verschluss zu gewähren. Die Kette und der Haken sind aus 750 Weißgold gefertigt, um durch den Farbkontrast zum gelbgoldenen Oktopus auch wieder thematisch die Trennung von Mensch und Natur auszudrücken.

Die Geschichte dazu


Als begeisterter Hobbytaucher will ich mit dem realitätsgetreu ziselierten Oktopus, der sich an die Trägerin schmiegt, die Einheit von Mensch und Natur betonen. Die Schließe des Stückes zeigt die Fragilität dieser Beziehung. Öffnet man sie, reißt der Haken dem Tier einen Arm heraus. Trotz dieser Brutalität steht dennoch ein versöhnlicher, ein hoffnungsvoller Aspekt im Fokus: Legt die Trägerin das Stück wieder an, wird der Bund erneuert und der Oktopus ist geheilt. Dreh- und Angelpunkt des Anhängers ist dabei die farbenprächtige Tahitiperle. Zum einen bildet sie das ästhetische Highlight und zum anderen wird durch ihr Drücken der symbolträchtige Schließmechanismus betätigt.