Das Schmuckstück des Jahres

Von Meisterhand gefertigte Kostbarkeiten sind in edle Materialien gewobene Emotionen und erzählen im schönsten Fall eine Geschichte, welche die Trägerin oder den Träger damit verbindet. Beim Schmuckstück des Jahres handelt es sich um ein solches, kleines Kunstwerk, das durch sein Design, seinen innovativen Charakter, die Qualität der Materialien und die exzellente Ausführung besticht: Ein Meisterwerk, entworfen und erzeugt in Österreich.


Teilnahmeberechtigt:

Jedes Schmuckstück, das in Österreich von einem Mitglied der Innung der Gold- und Silberschmiede entworfen und in Österreich erzeugt wurde.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Goldschmied des Jahres

Von der Auftragsarbeit nach Kundenwunsch bis hin zum Unikat aus eigenem Entwurf – Österreichs Goldschmiede produzieren alljährlich tausende Schmuckstücke. Die besten unter diesen Kunsthandwerkern überzeugen durch ihren kompromisslosen Qualitätsanspruch auf allen Ebenen: Service, Verarbeitung, Innovation, erlesene Edelsteine und eine persönliche Handschrift, welche die Schmuckstücke unverwechselbar und einzigartig macht.


Teilnahmeberechtigt:

Jeder Goldschmied, der Mitglied der österreichischen Innung der Gold- und Silberschmiede ist, egal ob mit oder ohne Ladengeschäft.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Reinhard Walz

Leitung Vertrieb & Marketing

Die Ögussa freut sich „Die Galanacht der Uhren & Juwelen“ zu unterstützen, auf der sich die heimische Schmuckszene hervorragend präsentieren kann.

Uhrenwerkstätte des Jahres

Wer seine Uhr liebt, möchte sich ein Leben lang an ihr erfreuen. Damit ihr faszinierendes mechanisches Innenleben auch Jahrzehnte lang einwandfrei funktioniert, muss sie – wie alle anderen Geräte – regelmäßig zum Service. Die beste Uhrenwerkstätte zeichnet sich durch exzellenten Kundenservice aus, vom Band- und Batteriewechsel bis zu anspruchsvollen Reparaturen und Uhren-Komplettservice. Freundlichkeit, Transparenz, Zuverlässigkeit und eine möglichst rasche Erledigung sind hier Programm.


Teilnahmeberechtigt:

Jeder österreichische Betrieb mit einem oder mehreren Uhrmachern, der Service für Uhren bietet und Reparaturen durchführt, sowie jeder selbstständige Uhrmacher, der das macht.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Nikolaus Hirsch

verantwortlich für Marketing und Vertrieb

„Hohe fachliche Kompetenz, Vertrauen und Stilsicherheit – das sind die Gradmesser, an denen wir die Exzellenz der besten Uhrenwerkstätte festmachen.“

Trendjuwelier des Jahres

Modebewusstsein und Trend-Affinität spielen vor allem bei der Jugend eine wichtige Rolle. Ob man sich nun selbst oder andere mit trendigen Zeitmessern oder modischen Schmuckstücken beschenken möchte – ein Top-Trendjuwelier ist mehr als ein Anbieter mit repräsentativem Markenportfolio und schickem Ambiente. Das Verkaufsteam muss tagtäglich auch seine Kompetenz in Sachen Modetrends und perfekt dazu kombinierbaren Accessoires wie Uhren und Schmuck unter Beweis stellen.


Teilnahmeberechtigt:

Jeder österreichische Uhren- und Schmuckhändler, der vor allem Trend- & Fashionmarken anbietet und keinen oder nur wenig Gold- und Echtschmuck in seinem Sortiment hat. Das Sortiment umfasst vor allem Produkte der günstigen und mittleren Preisklasse.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Peter Wittmann

Verkaufsleitung Österreich

Ein Top-Trendjuwelier zeichnet sich aus durch Leidenschaft, Know-How und ein ausgeprägtes Gespür für Trends – Werte die auch bei Jacques Lemans gelebte Kultur sind.

Klassischer Juwelier des Jahres

Die Anforderungen an den Fachhandel sind dem gesellschaftlichen Wandel unterworfen. Dennoch gibt es Grundwerte, welche anspruchsvolle Konsumenten vom Uhren- und Schmuckhandel erwarten, und welche der „klassische Juwelier“ nie aus den Augen verliert. Integrität, Zuverlässigkeit, Transparenz, Fachwissen und Beratungskompetenz stellen sicher, dass Kunden gerne zu ihrem Juwelier des Vertrauens zurückkehren. Denn er nimmt seinen Kunden die Schwellenangst, bietet ein breites Sortiment in mittleren Preisklassen und spricht damit eine breite Zielgruppe an. Der klassische Juwelier begleitet seine Kunden im besten Fall von der Geburt bis ins hohe Alter, denn hier finden sie vom Taufketterl bis zum Memoire-Ring eine breite Palette in verschiedenen Preisklassen.


Teilnahmeberechtigt:

Jeder österreichische Juwelier, der einen hohen Anteil an Echtschmuck anbietet, oft aus eigener Werkstatt. Das Sortiment umfasst Uhren und Schmuck der mittleren und gehobenen Preisklasse und beinhaltet vielleicht auch ausgesprochene Prestige- und Luxusmarken, die aber nicht den überwiegenden Teil des Angebots ausmachen.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Rainer Will

Geschäftsführer

"Der Handel ist das Rückgrat der heimischen Volkswirtschaft und der Schmuckhandel das Herz. Daher freut es mich ganz besonders, den Preis in der Kategorie ‚klassischer Juwelier‘ vergeben zu dürfen.“

Premiumjuwelier des Jahres

In dieser Kategorie gewinnt eine jener feinen Adressen, die anspruchsvolle Uhrenliebhaber schätzen, und Menschen, die hochwertige, zeitlose Pretiosen trendigen Produkten vorziehen. Allzu modische kurzlebige Produkte sucht man hier nämlich vergebens. Prestigeträchtige Uhrenmarken und gediegener Echtschmuck – womöglich aus der eigenen Werkstätte – bilden das Produktportfolio des Premium Juweliers. Er zeichnet sich nicht zuletzt durch ein betont individuelles Kundenservice aus, das weit über gewohnte Standardleistungen hinaus geht.


Teilnahmeberechtigt:

Jeder österreichische Juwelier, der einen sehr hohen Anteil an Echtschmuck anbietet, oft aus eigener Werkstatt. Das Sortiment umfasst Uhren und Schmuck vor allem der gehobenen Preisklasse und beinhaltet ausgesprochene Prestige- und Luxusmarken, die den überwiegenden Teil des Angebots ausmachen. In dieser Kategorie können auch Schmuck- oder Uhren Monobrand Stores teilnehmen, die im gehobenen Preissegment angesiedelt sind.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Uhrenhändler des Jahres

Diese Adressen sollte jeder anspruchsvolle Uhrenliebhaber kennen. Denn hier tickt man im Takt der Uhrenszene. Der Verkauf ist einschlägig geschult und bildet sich regelmäßig fort. In ein ausgezeichnetes Uhrenfachgeschäft gehören neben bekannten, prestigeträchtigen Top-Marken auch individuell ausgewählte „Geheimtipps“, die das Portfolio abrunden. Wir zeichnen ein stilsicheres Fachgeschäft aus, das beste Beratung, umfangreiche Auswahl und exzellenten Service bietet.


Teilnahmeberechtigt:

Jeder österreichische Uhren- und Schmuckhändler, der eine repräsentative Auswahl an mechanischen Uhren des mittleren, gehobenen oder auch Luxus Preissegments führt.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Carsten Meyer

Key Account Manager Österreich

Eine Luxusuhr bringt Stil und Beständigkeit an das Handgelenk und muss zur Persönlichkeit ihres Trägers passen. Der beste Uhrenhändler berät Kunden mit fachlicher Kompetenz und begleitet sie mit Feingefühl bei der Entscheidung für den idealen Zeitmesser.

Trauringspezialist des Jahres

Der Verlobungsring ist das Symbol unbändiger Liebe, der Trauring zeugt für die tiefe Verbundenheit und Treue zweier Menschen zueinander. Der Hochzeitstag gilt als der schönste Tag des Lebens. Derart große Gefühle verdienen den perfekten Rahmen, den der „Trauringspezialist des Jahres“ bietet. Die Größe seines Verlobungs- und Trauring-Sortiments, die fachkundige, einfühlsame Beratung, der Kundenservice und das Ambiente machen diese besonderen Erlebnisse für das Brautpaar unvergesslich.


Teilnahmeberechtigt:

Jeder österreichische Uhren- und Schmuckhändler oder auch Goldschmied, der Trauringe und Verlobungsringe an Endverbraucher verkauft.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

The Web-Star 2020

Die Vorzüge des stationären Handels sind unbestritten. Einkaufserlebnis und fachgerechte Beratung, die Möglichkeit, Produkte in natura zu erleben, zu probieren und zu vergleichen, sind durch nichts zu ersetzen. Trotzdem wird heute auch ein stilvoller, aussagekräftiger Online-Auftritt unverzichtbar. Relevant für die Bewertung sind Kriterien wie optische Umsetzung, User Experience, Social Media Auftritt, die Vermittlung von Emotion, die Zahl der Follower/Fans und die Möglichkeit der Interaktion.


Teilnahmeberechtigt:

Jeder österreichische Uhren- & Schmuckhändler oder Gold- und Silberschmied, der eine Webseite betreibt und auf FB und IG als Unternehmen aktiv ist.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Rookie of the Year

Dieser Preis ist jungen, dynamischen Branchenmitgliedern vorbehalten, die innerhalb der letzten 12 Monate in einem bestehenden Unternehmen der Uhren & Schmuck Branche eine führende Position eingenommen haben. Mögliche Preisträger sind selbstverständlich auch JungunternehmerInnen, die im selben Zeitraum ein neues Geschäft oder eine neue Werkstätte eröffnet haben. Auch Unternehmen, die innerhalb der letzten 12 Monate ein Geschäft oder eine Werkstatt wesentlich umgebaut oder renoviert haben, können in dieser Kategorie teilnehmen. Wichtige Kriterien sind dabei unter anderem die absolvierte Ausbildung, die Innovationskraft, das neue optische Erscheinungsbild, die durch den Umbaur erzielten Verbesserungen und das Medienecho.


Teilnahmeberechtigt:

Eine junge MitarbeiterIn der österreichischen Uhren- und Schmuckbranche. Ein in den letzten 12 Monaten neu gegründetes Unternehmen der Uhren- und Schmuckbranche. Ein Unternehmen, der Uhren und Schmuckbranche, das in den letzten 12 Monaten einen bemerkenswerten Umbau oder eine bemerkenswerte Renovierung abgeschlossen hat.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Lehrling des Jahres

Wir suchen: Ein junges Mädchen oder einen jungen Bursch, die /der als Lehrling in einer Uhrenwerkstätte oder Goldschmiede den jeweiligen Beruf lernt und dabei besonderes Engagement zeigt.


Teilnahmeberechtigt:

Ein Lehrling des Goldschmiede- oder Uhrmacherhandwerks.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Rupert Hofer

Landesinnungsmeister Kunsthandwerke Steiermark

Heuer wird erstmals der „Lehrling des Jahres“ ausgezeichnet. Das freut mich persönlich, und ist für die Innung der Kunsthandwerke wichtig. Denn Lehrlinge sind die Zukunft unseres Handwerks und die Meister von morgen.

Konzept des Jahres

Ein aufregendes, neues Konzept muss nicht unbedingt ein Conceptstore sein. Genau so gut kann es eine innovative Kombination unterschiedlicher Präsentations- oder Verkaufsformen sowohl online als auch offline sein, oder einfach eine besonders persönliche Art, mit seinen Kunden in Kontakt zu sein und ihnen Uhren- und Schmuck näher zu bringen. In jedem Fall ist das Konzept des Jahres außergewöhnlich, erfolgreich und vorbildhaft.


Teilnahmeberechtigt:

Ein neues, innovatives Konzept, das von einem österreichischen Unternehmen der Uhren- und Schmuckbranche in den letzten 12 Monaten vorgestellt wurde.


Die Nominierten Zur Eigennominierung

Schmuckstars Auslands Ehrenpreis

Wir zeichnen einen Juwelier, der ein Vorzeigebetrieb der Branche und in einem Nachbarland Österreichs beheimatet ist, (Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Slowenien, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Italien) mit dem Auslands Ehrenpreis aus.



Schmuckstars Lifetime Honorary Award

In jedem Metier gibt es schillernde Persönlichkeiten, dynamische Manager und überdurchschnittlich talentierte Schaffende. Was sie initiieren, bewegt die ganze Branche. Wenn sie Erfolg haben, profitiert auch ihr Umfeld – manchmal sogar der Mitbewerb. Deshalb verdienen diese Ausnahme-Persönlichkeiten Beifall… und eine Trophäe für ihr Lebenswerk.